7 Tage 7 Stiche 2: der Langettenstich

7 Tage 7 Stiche: der Langettenstich

Dann starten wir die neue 7 Tage 7 Stiche Serie mit dem LANGETTENSTICH. Dieser Stich wird sehr häufig für das Umsäumen von Kanten benutzt. Vielleicht hattest du auch eine Baby-Decke, die mit diesem Stickstich umstickt war?

 

So geht der Langettenstich

Langettenstich - 7 Tage 7 Stiche 2

1// Denke dir zwei parallele Linien. Jeder Langettenstich ist ein Rechteck. Beginne in der linken oberen Ecke, stich die Nadel unten rechts ein und obe rechts wieder aus. Wichtig ist, dass der Faden UNTER der Nadel liegt wenn du sie durch den Stoff ziehst.

 

Langettenstich - 7 Tage 7 Stiche 2

2// Wiederhole Schritt 1 bis du die gewünschte Anzahl an Stichen hast.

 

Langettenstich - 7 Tage 7 Stiche 2

3// Um den Stich abzuschliessen sicherst du die letzte Schlaufe durch einen kleinen Stich nach rechts oben.

 

Langettenstich - 7 Tage 7 Stiche 2

 

Der Langettenstich wird oft auch als Knopflochstich benutzt. Beide Stiche unterscheiden sich allerdings gravierend. Der Knopflochstich macht zusätzlich zur Schlaufe noch einen Knoten und ist damit sehr viel stabiler.

Traditionell wird der Langettenstich für das Versäubern von Kanten wie zum Beispiel bei Decken genommen. Nichtsdestotrotz gibt es auch viele andere Anwendungen dafür. Hier findest du zum Beispiel Möglichkeiten diesen Stickstich für Blumen und Blätter anzuwenden.

 

 


So wird der Langettenstich von KünstlerInnen benutzt:

NaNeeHandembroidery – Camping Stickanleitung

NaNee hand embroidery's 'camping' embroidery pattern


Noch mehr Inspiration zum Thema Langettenstich gibt es auf diesem Pinterest board:

blanket stitch pinterest board


 Zurück zur Übersicht der 7 Tage 7 Stiche Teil 2.

7 Tage 7 Stiche: Lerne Sticken im nullkommanichts


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.