Tutorial: Hexenstich Variation 2

Variation 2

Diese Hexenstichvariation beginnt wieder mit einer Reihe normalem Hexenstich. Er sollte nicht zu klein gehalten werden, da die folgenden Stiche sonst die Kreuze überdecken könnten. Sollte der Deckfaden zu dick sein, kann man die Anzahl der benutzten Fäden (bei 6fädigem Stickgarn) für die Deckstiche reduzieren zum Beispiel 3fädig für den hexenstich und 2fädig für die Deckstiche. Die in meinem Beispiel benutzten violetten Stiche sind mir z.B. fast zu dick geworden und es hätte sich angeboten einen Faden weniger zu benutzen.

Hexenstich Variation
Nach der ersten Hexenstichreihe wird eine Reihe Vorstiche über die unteren Kreuze gestickt. Danach werden die oberen Kreuze in einer weiteren Linie Vorstiche gestickt.
Hexenstich Sampler
linke Seite: Vorstich; rechte Seite: Rückstich

Stickt man die Deckstiche wie Vorstiche ergibt es eine recht flache Textur. Sollen die Deckstiche etwas hervorstehen und runder wirken, wechselt man in den Reihe ab und stickt einen Stich oben und dann einen unten (siehe Bild unten). Auf diese Weise wird der eingeschlossene Hexenstich etwas zusammengezogen.

Hexenstich

Hier geht es zu weiteren Stichen der Hexenstich-Tage:

Hexenstich Variationen

Lust auf mehr Stickideen & Tutorials?

Trag dich in den Stick-Alarm Newsletter ein! Alle 2 Wochen erhälst du dann Infos über neue Sticktutorials, Artikel, Tipps & Tricks sowie gelegentlich Informationen zu Produkten aus dem Pumora Shop mit exklusiven Angeboten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.