Häufige Fragen rund ums Sticken

FAQ- Häufige Fragen rund ums Sticken

Gerade am Anfang hat man so viele Fragen. Damit du dich ein wenig einfacher in das Thema Sticken einfriemeln kannst, habe ich dir hier eine kleine Auswahl an häufig gestellten Fragen zusammengestellt. Vielleicht stolperst ja auch du über eine, die dir Kopfschmerzen bereitet hat?

Dieser Artikel enthält Affiliate Links.

Häufige Fragen rund ums Sticken

Welchen Stoff nimmt man zum Sticken?

Was in Handarbeitsgeschäften als Stickstoffe bezeichnet wird, sind in der Regel Zählstoffe wie Aida oder evenweave linen. Diese sind speziell für Zählmuster (z.B. Kreuzstich oder Bargello) und eignen sich nur mäßig für die Art Stickerei, die du auf Instagram oder hier auf dem Blog sehen kannst. Ausserdem sind diese Stoffe aufgrund der aufwändigeren Herstellungsweise auch deutlich teurer. Wenn du kein Kreuzstichbild sticken willst: Finger weg von Aida und Co.

Besonders einfach zu besticken sind Baumwoll- oder Leinenstoffe in Leinwandbindung. Eine günstige Option mit schöner natürlicher Optik ist Nesselstoff. Er ist günstig und stabil genug für viele Arten der Stickerei. Wenn du dir ein Küchenhandtuch oder Bettzeug aus Baumwolle nimmst – sowas ist das. Gar nichts besonderes oder spezielles. Zum Üben kannst du also auch erstmal einen einfarbigen Bettbezug zweckentfremden. Mehr dazu findest du in diesem Artikel.

Wie befestigt man den Faden am Stoff?

Es gibt da verschiedene Methoden. Traditionell wird auf Knoten am Ende des Fadens verzichtet. Vielen Stickerinnen ist die Rückseite der Stickerei allerdings relativ egal, weshalb viele doch zum Knoten greifen. Wenn du einen Knoten am Ende des Fadens machen möchtest, muss er dick genug sein um nicht durch den Stoff zu rutschen.
Eine der Methoden ohne Knoten ist, einen sehr kurzen Stiche mehrmals übereinander zu sticken. Das Fadenende sollte wenigstens 1cm Luft haben.

Welche Stickstiche brauche ich am Anfang?

Vom Prinzip her reicht es sogar nur einen Stickstich zu beherrschen um sticken zu können. So kannst du z.B. mit dem Kettenstich sowohl Linien als auch Flächen füllen. Auch der Rückstich ist super für den Anfang wenn du erstmal nur Linienmotive nachsticken möchtest.
Meine Top 7 Stickstiche für den Anfang findest du hier erklärt und in Videoform mit Erklärungen auf meinem Youtube Kanal.

Wie mache ich die Rückseite des Stickrahmen hübsch? Wie beende ich das Stickbild?

Wenn du die Rückseite komplett abdecken möchtest, bietet sich eine Filzscheibe an. Die wird locker mit der Hand angenäht. Dafür musst du vorher nur den Stoff deines Stickbildes zusammenraffen damit alles schön in der Mitte bleibt. Wie das genau geht, zeige ich dir im Artikel Stickbild im Stickrahmen einrahmen.

Eine andere Option ist das Einkleben mit einer Pappscheibe. Dafür brauchst du nichts mit der Hand nähen. Das Ganze ist dann allerdings irreversibel und du kannst deine Stickerei nicht mehr aus dem Rahmen herausholen ausser durch herausschneiden. Wie das geht, kannst du hier nachlesen.

Wie übertrage ich das Motiv auf den Stoff?

Bei hellen, ungemusterten Stoffen ist es recht einfach: Durchpausen! Wenn der Stoff dünn genug ist, kannst du das ausgedruckte Motiv unter den Stoff legen und dann einfach die durchscheinenden Linien nachzeichnen. Wenn das einfache Durchpausen nicht reicht, kannst du deine Vorlage und den Stoff auch ans Fenster kleben und dort durchpausen. Ein Trick bei dem du die Vorlage nicht mal ausdrucken musst, ist das abpausen direkt von einem Bildschirm. Hierbei aber bitte sehr vorsichtig vorgehen, denn Bildschirme sind sehr empfindlich.

Zum Übertragen kannst du dir spezielle auswaschbare Stoffmarker holen. Für dunkle Stoffe gibt es auch Kreidestifte oder weiße Gelstifte.
Die wegradierbaren Frixion Pens funktionieren auch, da sie bei Wärme verschwinden. Am besten geht es wenn man die Stickerei am Ende einmal auswäscht und dann kräftig bügelt. Bitte nur die schwarzen Stifte nehmen, da die bunten einen Schimmer hinterlassen können. Bevor du damit dein ganzes Motiv zeichnest, solltest du den Stift erstmal an einer Ecke des Stoffes testen um zu sehen wie er reagiert nachdem du ihn gebügelt hast.

>> Mehr zum Thema Motiv übertragen findest du hier.

Wie kann ich Flächen füllen?

Diesem Thema habe ich einen ganz eigenen Artikel gewidmet. Dort findest du auch diese 10 Stickstiche, unten um Bild, die ich gerne für Flächen benutze.

Noch mehr Fragen?

Auf meinem Instagram Account @pumorastickt habe ich eine Menge Tipps und Tricks gesammelt und beantwortet. Du findest sie ganz oben in meinem Profil bei den Highlights! Dort habe ich kurze Videos mit Erklärungen zu ganz spezifischen Fragen zusammengestellt.


STICKEN MACHT SPASS – NEWSLETTER​

Du möchtest über aktuelle Blogbeiträge, Anleitungen, Kursupdates oder neue Produkte in meinem Onlineshop informiert werden? Trag‘ Dich hier für den Stickalarm Newsletter ein und sichere Dir 15 % auf Deinen ersten Einkauf in meinem Onlineshop.


Häufige Fragen rund ums Sticken
Scroll to Top