Ordnung halten im Stickchaos

Mission Fadensalat Tag 4: Organisiert bleiben

Willkommen zurück bei der Mission Fadensalat! Die letzten Tage haben wir zusammen das Chaos im Stickmaterial unter die Lupe genommen, eine Ortungsstrategie ausgesucht und Aufbewahrungsmethoden für Stickgarn herausgefunden. Doch vielleicht gehörst du wie ich zu der Sorte Mensch, die Ordnung über die Zeit gesehen nicht aufrechterhalten können… Und was ist eigentlich mit dem ganzen Papierkram rund um Anleitungen etc.? Dem gehe ich heute näher auf den Grund!

Ordnung mag das halbe Leben sein, aber das Leben sorgt meistens eher für Unordnung… Gerade wenn es mal schnell gehen soll oder man doch was anderes dann spannender findet oder einfach mal wichtigere Sachen dazwischen kommen, bleibt ein Projekt einfach mal liegen oder die Reste werden nicht ordentlich weggeräumt.

Ich bin nicht gut darin die Dinge immer ordentlich an ihren Platz zurückzulegen. Was ich aber gut kann, ist eine Hauruckaktion. Deshalb räume ich mein Stickmaterial immer alle paar Monate aber dafür so richtig auf. Dann schau ich durch was wegkann, wo mein System nicht so gut ist und wenn ich noch Lust habe schaue ich was ich besser machen kann. Es gibt allerdings ein paar Dinge, die ich mir angewöhnt habe, die mir das Ordnung halten erleichtern.

Ordnung halten im Stickchaos

1. Alles hat (zumindest in der Theorie) seinen Platz

Bei mir hat inzwischen alles seinen eigenen Platz. Wenn ich also nach 2 Wochen eine Schere irgendwo finde, weiß ich wo ich sie hinlegen muss. Wenn ich ein Projekt abschließe, habe ich für alle Reste auch einen Platz wo solche Sachen immer hinkommen. Es sind immer die Sachen, die noch keinen richtigen Platz haben, die in der Regel den Ärger/das Chaos bringen.

Schau dir also an welche Dinge immer gern irgendwo herumliegen und überlege dir einen Platz wo sie hin sollen. Glaub mir, das macht schon eine ganze Menge aus!

2. Projekttaschen sind ein Segen – aber auch ein kleiner Fluch

Projekttaschen oder Kisten sind total super um alles an einem Platz zu haben für ein bestimmtes Projekt. Man hat alles griffbereit und weiß sofort wo es ist. Der Fluch dabei ist allerdings, dass man nach Beenden des Projekts die Tasche wieder frei machen muss. Und das vergesse ich zum Beispiel auch gern mal! Denn dann müssen alle Fäden und Zettel an ihren jeweiligen Platz und das bedeutet erstmal ein wenig Arbeit. Wenn ich das nicht sofort mache, muss ich es tun, sobald ich das nächste Mal die Tasche benutzen möchte. In der Zeit habe ich aber vielleicht schon die Stickgarnfarben neu nachbestellt, weil ich dachte, dass ich sie nicht mehr habe…

Also: Projekttaschen immer nach dem Beenden des Projekts ausleeren und wegräumen – dann ist alles bereit für das nächste Projekt.

3. Einen festen Platz für die Zettelwirtschaft haben

Wenn du nicht gerade alles digital machst, hast du vielleicht auch einiges an Anleitungen und Notizen in Form von Papierzetteln. Auch hier lohnt es sich einen festen Platz zu haben. Zum einen, damit man alles wiederfindet. Zum anderen, weil du so nicht groß drüber nachdenken musst, wenn du etwas weglegen musst.

Ich habe mir am Anfang ein tolles Projektbuch gemacht, worin ich handschriftlich vieles notiert habe und auch Zettel eingeklebt habe. Diese Form des Projektbuchs ist natürlich recht aufwendig und frisst Zeit – macht aber auch eine Menge Spaß!

Einfacher geht es da schon mit fertigen Projektplanern zum Ausfüllen. Im Pumora-Shop findest du meinen Stick-Projektplaner zum Ausdrucken.

Stickplaner zum Ausdrucken

Eine andere Variante ist ein Ordner mit Klarsichtfolien oder einfach die gelochten Blätter abzuheften. So abgelegt kannst du auch die einzelnen Projekte schnell und einfach herausnehmen und wieder hineinlegen.

Auch im digitalen Bereich empfehle ich einen Ordner anzulegen, wo alle deine Stick-Downloads hineinkommen. Ich habe das auf meinem PC so gemacht und auch wenn dort viele Dateien sind, finde ich es so eher als wenn sie überall in verschiedenen Ordnern abgespeichert wären.


STICKEN MACHT SPASS – NEWSLETTER​

Du möchtest über aktuelle Blogbeiträge, Anleitungen, Kursupdates oder neue Produkte in meinem Onlineshop informiert werden? Trag‘ Dich hier für den Stickalarm Newsletter ein und sichere Dir 15 % auf Deinen ersten Einkauf in meinem Onlineshop.


Ordnung halten im Stickchaos
Scroll to Top